Momentaufnahme Hochzeitsfotograf

Hochzeitsfotograf Basel und Schweiz

Hochzeitsbilder am Rhein

Sucht ihr einen Hochzeitsfotografen in Basel oder der Schweiz? Dann seid ihr hier genau richtig. Ich möchte euch gerne meine Galerie zeigen mit den Fotos, die ich in Basel gemacht habe. Wenn euch die Fotos gefallen, seht euch weiter um oder werft doch direkt einen Blick auf die Seite mit meinen Paketen und Preisen, welche ich anbiete. Sollte euch dort etwas zusagen oder ihr einen individuellen Wunsch haben, dann kontaktiert mich einfach unter meinem Kontaktformular.

Angefangen vom Bodensee über Basel bis hin nach Karlsruhe bietet die Rheinebene eine wunderschöne Kulisse für traumhafte Hochzeitsbilder. Da ich durch meine Wohnsituation sehr grenznah wohne, fotografiere ich oft bei Hochzeiten und Events in der Schweiz. Vor allem aus Basel bekomme ich sehr oft Anfragen für Hochzeiten wie auch zu dieser von Patrik und Christina aus der ich euch die schönsten Hochzeitsbilder rausgesucht habe und unten in der Galerie zusammengestellt.

Patrik kenne ich schon eine ganze Zeit lang und habe mich wahnsinnig gefreut, als er mich gefragt hat, Ihre Hochzeit in Form einer Hochzeitsreportage für alle Ewigkeit festzuhalten. Schon ihre Verlobung durfte ich im Winter zuvor fotografisch begleiten und habe so bereits gemerkt, wie die beiden miteinander vor der Kamera harmonieren. Die Hochzeit der beiden gestaltete sich als ein ganzes Hochzeitswochenende. Am Freitag fand die standesamtliche Trauung in einem kleinen Ort in der Nähe von Basel statt. Wer mich kennt weiß, dass ich immer gerne neues Equipment ausprobiere und stets einen Drang habe meine Arbeit zu verbessern. An diesem Tag hatte ich zum ersten Mal meine Canon EF 85mm mit 1.2er Blende mit dabei und ich liebe diesen Bildlook einfach. Auf den ersten Fotos unten in der Galerie kommt die offene Blende zur Geltung.

Am Samstag war es dann soweit und die kirchliche Trauung rückte immer näher. Bereits am Morgen des großen Tages habe ich die beiden zuhause beim Ankleiden aufgesucht. Jeder natürlich bei sich zuhause, ohne dass der Bräutigam seine Braut vorab zu sehen bekam. Dies sollte ganz traditionell vor dem Traualtar geschehen. Jeweils nur die Trauzeugen waren bei jedem anwesend und haben beim Ankleiden geholfen und mich unterstützt, dass diese Momente voller Aufregung am besten festgehalten werden konnten. Der Hochzeitstag war also in vollem Gange und ich mittendrin. Ich fuhr daraufhin mit Patrik zur Kirche und wir warteten auf Christina. Die meisten Trauungen vergehen wie im Flug. Man betritt die Kirche und es passiert alles sehr schnell. Ich werde ein Teil des Prozesses und verschmelze mit den Bildern, die ich einfange. Genauso war es auch an diesem Tag und wir bemerkten nicht, dass es währenddessen draußen anfing wie aus Kübeln zu regnen und sich ein Sommerregen über Basel ergoss. Als wir nach gut einer Stunde wieder nach draußen gehen wollten, wo der Sektempfang wartete war es nicht möglich. Ich konnte gerade noch mein Kameraequipment in Sicherheit bringen und so verharrten wir eine ganze Weile unter der Pforte der Kirche und ein spontanes Shooting mit dem Brautpaar und den Blumenmädchen entstand.

Als der Regenguss wieder etwas nachließ, wagten wir nach draußen zu gehen und liefen so schnell wir konnten über den Kirchplatz, hin unter die trockenen Dächer beim Sektempfang. Doch schnell war dieser Wolkenbruch vergessen und wir feierten die frische Trauung mit Spielen, die von den Zimmermannskollegen und dem Fußballverein für das Brautpaar vorbereitet wurden. Viele Freunde und Verwandte hatten sich ebenfalls eingefunden, um der Braut und dem Bräutigam zu gratulieren.

In Basel bietet der nahegelegene Rhein eine wunderschöne Möglichkeit um Hochzeitsbilder zu schießen. Als wir uns vorab über Ideen unterhalten hatten, waren wir schnell auf einem gemeinsamen Nenner, wo wir die Bilder Hochzeitsshooting machen konnten. Christina und Patrik haben eine enge Verbundenheit zur Natur und wollten dies auf den Bildern zur Geltung bringen.

Vier Stunden später war die Feier bereits voll im Gange. Die beiden haben einen großen Musikerfreundeskreis und so bestand der Hauptteil des Abends aus Beiträgen von unterschiedlichen Bandkombinationen und ließ Langeweile keinen Platz. Als ich mich irgendwann von den beiden verabschiedete mit über 3000 Bildern von dem Tag war weit nach Mitternacht. Überglücklich legte ich mich an diesem Tag schlafen und freute mich am darauffolgenden Sonntag diesen Tag noch einmal in Form von Lightroom und der Sortierung der Bilder Revue passieren zu lassen.

Zurück zu den Hochzeitsfotos